Ehli Ehlias Ehliano Ehlert

Die materielle Welt

Ist ein zugelassener Kompromiss des Geistes,
ein Puzzlespiel der

INTELLIGENZ IM ABENTEUER MIT SICH SELBST.

Ein Game, Theater, Jahrmarkt der Götter
(uns übergeordnete sprituelle Zwischenwesen)
über den relativen Umweg der Materialität
im Abenteuer mit sich Selbst

zurück in die Zukunft zum Ursprung
des interstellaren Allbewussten Seins

DER QUELLE

mit dem Ziel "ES" für immer zu bleiben!

Fazit:
AUCH WIR SIND NUR DIE
NEANDERTALER VON MORGEN!

Es geht darum,
dass der Mensch trotz der Möglichkeit potentiellen Wissens,
in Form von empfangener Intelligenz,
durch Kommunikation und Austausch eigener Erfahrungen,
zur Überprüfung für mehr oder weniger bestätigte und somit

KONTROLLIERTE ORIENTIERUNG SEINES SELBST,
ALS TEILMANIFESTATION DES ÜBERGEORDNETEN LENKENDEN GANZEN,
MATERIELL SELBST ALLBEWUSST SEIN KANN.

Dadurch eben auch die Möglichkeit

UNIVERSELL EMPFINDEND,

seine relative Begrenzung, Unvollkommenheit und darum auch Endlichkeit,
gleichzeitig individuell erfahren bzw. erleben zu müssen.

TOTALE EINSAMKEIT IN IHRER HÖCHSTEN FORM
ist die Folge,
doch daraus resultierend als Stärke

GEBÄHRT SIE UNS AUCH DIE WAHRHEIT!

ERKENNT DASS DIE WAHRHEIT IM BEWEIS IHRER WAHRHAFTIGKEIT
NUR UNIVERSELL
(Ausserhalb der Relativität der Erkenntnis)
ALS INTELLIGENZ SELBST
IN ALLEN UND ALLEM
DURCH AUSDRUCK VON
LIEBE
ALLGEGENWÄRTIG IST

Gerade deswegen ist es für uns besonders von Nöten,
um nicht zu implodieren oder zu explodieren.
Emotionen nicht zu unterdrücken,
sondern ausgleichend auszudrücken
und somit kontrolliert in Erscheinung treten zu lassen

REDEN, WEINEN, SINGEN und LACHEN
das sind Faktoren, die uns so
MENSCHLICH
und somit auch
LIEBENS- bzw. LEBENSWERT machen!

Ohne Sie entwickeln wir uns immer mehr zu roboterhaften Wesen,
die gefühlskalt wie eiserne Besen auch noch das letzte Quentchen
Nächstenliebe aus der Welt fegen. So dürfen wir uns nicht wundern,
dass wir trotz noch soviel Kapital und technischen Errungenschaften,
uns das Wichtigste abhanden gekommen ist,
Namentlich die LIEBE!
GELD und SEX, daß ist die Formel der MACHT
(missbrauchte Intelligenz).

Nichts gegen Sex, doch wenn das Gefühl nicht spirituell befruchtet ist,
dann reiten wir von einem Unglück zum Anderen
und kommen somit niemals zur Ruhe.
So verrichten wir nur unsere Notdurft (eine fade Vorstellung)
von perversen Praktiken ganz zu Schweigen!

Wie weit sind wir verkommen, dass wir selbst unsere Kinder
nicht mehr vor uns verschonen
(und wollen dann auch noch als Monster EWIG LEBEN)
welch ein IRRSINN!

RELIGIONEN VERGIFTEN DIE GANZE WELT (STEINZEIT-DENKEN)
am Liebsten würden sie auch noch
DEN ELEFANTEN EIN STRAMPELHÖSCHEN ANZIEHEN!
Dafür blüht die PORNOGRAFIE desto mehr!
So belügen, heucheln, verleugnen und betrügen sie sich letztlich alle SELBST!
Jeder Mensch hat das Recht zu glauben was er will, doch letzten Endes
ist Glauben nur eine Annahme bzw. Mutmaßung, also
NICHT WISSEN.

Ohne die Gewissheit, im blinden Fanatismus
millionenfach Lebewesen zu opfern, sie sind
TEILMANIFESTIERTE PERSÖNLICHKEITEN
DES EIN UND DES SELBEN ÜBERGEORDNETEN LENKENDEN GANZEN

das hat mit LIEBE nichts zu tun und darf niemals toleriert werden,
sowie es in der höchsten Bewusstseinsform,
sich selbst auch nicht mehr aufzufressen braucht.

Fazit:

GLAUBEN, BETEN, WARTEN,
"BESSER"
WISSEN, HANDELN, STARTEN!

Denn:

Die FRAGE
ist die "unwissende" Antwort,
die ANTWORT
ist die "wissende" Frage!

Der LIEBE sei Dank
können wir beide erfahren!
Nun brauchen wir nur noch unser Gehirn
auf EMPFANG zu schalten,
den Verstand einzuschalten
und das Ego auszuschalten,
um aus den Umständen der Relativität
in den paradiesischen
universellen Zustand der
GLÜCKSELIGKEIT
zu gelangen.

ALLES LIEBE :-)

Ehlias Ehliano




?


Vermittlungen • Beratungen
Lesungen • Lehrgänge • Vorträge
Einzeltermine • Gesprächsrunden • Seminare

TREFF DER HARMONIE